Erklärungen

22. Januar 2024

Am Scheideweg

Wir können nur standhalten, wenn unser Widerstand gegen die russische Finsternis weiterhin von der ganzen Nation getragen wird.
24. Oktober 2023

Widerstand gegen die unrechtmäßige Deportation und Zwangsumsiedlung ukrainischer Kinder: Rückkehr und Justiz

Als große Gemeinschaft gesellschaftlicher Organisationen und Initiativen und Mitunterzeichner des Memorandums ukrainischer gesellschaftlicher Organisationen „Gemeinsame Leitprinzipien für die Verantwortung für international Verbrechen, die in der Ukraine begangen wurden“ haben wir uns auf folgende Thesen geeinigt.
28. März 2023

Gericht in Den Haag erlässt Haftbefehl gegen Putin. Stellungnahme von T4P

Die Initiative „Tribunal für Putin“ begrüßt den Haftbefehl gegen Vladimir Putin und Maria Lvova-Belovaja. Sie ruft alle Regierungen dazu auf, die Umsetzung dieses Beschlusses zu unterstützen, und appelliert an die ukrainische Regierung, das Römische Statut zu ratifizieren.
23. Februar 2023

Gerechtigkeit verjährt nicht

Die Initiative “Tribunal für Putin” fordert eine neue Strategie zur effizienten Ermittlung aller Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit auf nationaler Ebene.
23. Oktober 2022

Die Verantwortung für alle Handlungen auf den besetzten Gebieten der Ukraine trägt Russland

Die Initiative „Tribunal für Putin“ ruft dazu auf, Russland daran zu hindern, „rechtliche Offshores“ auf den besetzten Gebieten zu legalisieren, um der Verantwortung zu entgehen.
24. August 2022

Zur Erklärung von Amnesty International – Position der Initiative „Tribunal für Putin“

Stellungnahme der von mehreren Menschenrechtsorganisationen gegründeten Initiative „Tribunal für Putin“ (T4P) zur Erklärung von Amnesty International (AI) über die Verletzung des humanitären Völkerrechts durch die ukrainischen Streitkräfte