Artikel

13. Dezember 2023

In Russland hat ein Schauprozess gegen die 25-jährige Iryna Navalna begonnen

„Unwiderlegliche Beweise“ gegen die junge Frau enthalten ein „Geständnis“; das so gut wie sicher von ihrem Stiefvater, einem ukrainischen Kriegsgefangenen, unter der Folter erpresst wurde.
12. Dezember 2023

Demographische Änderungen in den besetzten ukrainischen Gebieten in den Jahren 2022-2023

Seit 2014 wurden auf ukrainischem Territorium zahlreiche Kriegsverbrechen, Verbrechen gegen die Menschlichkeit und andere brutale Menschenrechtsverletzungen begangen.
11. Dezember 2023

‚Saschko und Vasyl wurden bei dem Beschuss getötet, Slavko und Mykola haben die Russen erschossen‘

Mykola Andrijovytsch Kostenko wohnt im Dorf Moschtschun im Gebiet Kyjiv. Im März 2022 war es in dieser Gegend die wahre Hölle.
07. Dezember 2023

‚Lauft vorwärts. Wenn ihr euch umdreht, knallen wir euch ab‘

Rostyslav Paschynskyj und sein Begleiter gerieten in Gefangenschaft, als sie versuchten, selbständig aus Butscha zu entkommen. Die jungen Männer wurden geschlagen, man drohte damit, ihnen Ohren und Finger abzuschneiden. Um von Maksym das Geständnis zu erzwingen, er sei ein Richtschütze, inszenierten die Russen die Erschießung seines Begleiters. Wie viel Angst zwei friedliche Zivilisten ausstehen mussten und womit diese Geschichte endete, lesen Sie in unserer Reportage.
04. Dezember 2023

Die Russische Föderation hat seit dem 24.2.2022 über anderthalbtausend Verbrechen gegen ukrainische Journalisten und Medien verübt

Details zu Entführungen ukrainische Medienschaffender und zu russischen Cyber-Angriffen lesen sie im nachstehenden Artikel.
28. November 2023

Das zerstörte Derhatschi aus der Luft

Die Stadt Derhatschi war nicht besetzt, stand aber seit den ersten Kriegstagen während der Kämpfe um Charkiv unter ständigem Beschuss.
27. November 2023

Der Weg der Ukraine nach Brüssel führt über Rom

Einmal mehr zum „Ja“ und „Nein“ zur Ratifizierung des Römischen Statuts
22. November 2023

Bach spielen vor der Kulisse von Explosionen. Akkordeonist Ihor Savadskyj

Jeden Tag seit Beginn des Krieges spielt der ukrainische Akkordeonist Lieder und veröffentlicht sie auf seinem Kanal, um Mut zu machen. Sein Schaffen in Zeiten des Krieges wurde zur Grundlage eines neuen Albums mit Rekordlänge.
19. November 2023

Luftaufnahmen vom zerstörten Dorf Borschtschova

15 Kilometer nördlich von Charkiv kommen wir ins Dort Borschtscheva. Hier erlebte man den Krieg gleich in den ersten Stunden der flächendeckenden Invasion.
18. November 2023

„An Euch ist es, zu bezahlen: Feststellung der Verantwortlichen für den Raketenangriff auf Kramatorsk und Bilenke vom 27. Juni 2023“

Ein Team von Ermittlern hat festgestellt, dass der Angriff durch die 47. Raketenbrigade der 8. Armee der russischen Streitkräfte unter dem Befehl von Oberst Vitalij Bobyr mit Marschflugkörpern des Typs „Iskander-K“ durchgeführt wurde.
13. November 2023

In der Ukraine stellt eine Expertengruppe Beweismittel für den Beleg eines Genozids zusammen

Ukrainische Strafverfolgungsbehörden und internationale Experten bereiten gemeinsam den Nachweis für den Genozid vor, den russische Truppen in der Ukraine begangen haben.
07. November 2023

Priester Viktor Maryntschak aus Charkiv: ‚Ich habe mich nicht daran gewöhnt, dass in der Kirche vier Särge stehen‘

Nach dem Beginn der Invasion hält Viktor Marynchak weiterhin in der Kirche des Apostel Johannes die Messe ab, obwohl er allen seinen Segen gegeben hat, die sich zur Evakuierung aus Charkiv entschlossen. Jetzt werden in der Kirche häufig Trauerfeiern für Soldaten abgehalten, was Pater Viktor zwingt, sich Fragen zu stellen, die schwer zu beantworten sind.
06. November 2023

Luftaufnahmen des zerstörten Lypzi

Lypzi ist ein Dorf im Gebiet Charkiv. Es liegt fünf Kilometer von der russischen Grenze entfernt. Von Charkiv sind es von dort aus 34 Kilometer.
05. November 2023

Etwa 28.000 Ukrainer sind unter besonderen Umständen verschwunden

Die Internationale Kommission für Vermisste hat Memoranden zur Zusammenarbeit mit dem Justizministerium sowie dem Gesundheitsministerium unterzeichnet.
27. Oktober 2023

‚Eine ganze Familie starb in einem Nachbarhaus‘ — Bewohnerin von Sjewjerodonezk

Eine Bewohnerin der zerstörten Stadt beschreibt die ersten Wochen des Krieges.
26. Oktober 2023

Luftaufnahmen des zerstörten Tscherkaski Tyschky

In der Mitte des 17. Jahrhunderts entstand am Ufer des Flusses Charkiv der Ort Tyschky. Später wurde er zweigeteilt — in Tscherkaski Tyschky und Ruski Tyschky.
25. Oktober 2023

Russlands Lüge über Biolabore kann dazu dienen, eigene Verbrechen zu verschleiern

2022 entfaltete Russland eine großangelegte Desinformationskampagne über chemische und biologische Waffen. Sie geht noch auf sowjetische Zeitungspropaganda zurück.
14. Oktober 2023

Václav Havel und die Ukraine

Ansprache auf der internationalen Konferenz in Prag am 10. Oktober 2023 aus Anlass der Verleihung des Václav-Havel-Preises.
13. Oktober 2023

‚Als eine Rakete unsere Unterkunft traf, wurde eine Warmwasserleitung beschädigt. Mein Freund wurde mit kochendem Wasser übergossen, alle seine Kleider klebten an ihm‘

Denys Nozhaysky hat Verwandte in Mariupol. Er war in Kyjiw, als der Krieg begann, aber das Schicksal führte ihn später nach Butscha, in die Tage des schwersten Beschusses. Jetzt habe er nur noch einen Wunsch, sagt er: In den Krieg zu ziehen und sich am Feind zu rächen.
10. Oktober 2023

Das zerstörte Oskil aus der Luft

Oskil ist ein Dorf bei Isjum im Gebiet Charkiv. Es ist eines der ältesten im Gebiet. Es existierte bereits zu Anfang des 17. Jahrhunderts, damals unter der Bezeichnung Zareborysov.
09. Oktober 2023

Außenstellen des Internationalen Strafgerichtshofs: Fragen und Antworten

Am 14. September 2023 informierten der Generalstaatsanwalt Andrij Kostin und der Chefankläger des Internationalen Strafgerichtshofs (IStGH) Karim Khan über die Arbeitsaufnahme der Außenstelle (field office) des IStGH in Kyjiv.
02. Oktober 2023

‚Mein dreijähriger Sohn sagt: Putin sollte in seinem Bunker begraben werden — dann gibt es keinen Krieg‘

Die Lehrerin Alina Veschtschuk lebte bis 2015 in Horliwka (Region Donezk). Dann floh sie vor der Besatzung nach Kramatorsk (Region Donezk). Im Jahr 2022 wiederholte sich die Geschichte erneut... Sie sagt, sie habe schon 2014 verstanden, wie der Feind kämpft: „Freun-de sahen, wie die „Grad“ (Mehrfachraketenwerfer) ins Feld fuhr und auf Torezk (Region Donezk) schoss, wo die ukrainische Armee war, dann drehte diese „Grad“ um und schoss zurück auf Horliwka. Der Feind wollte, dass die Menschen in Horliwka denk
30. September 2023

Folterungen von Ukrainern im Gebiet Charkiv während der Besatzung

Die Charkiver Menschenrechtsgruppe dokumentiert internationale Verbrechen (Genozid, Verbrechen gegen die Menschlichkeit, Kriegsverbrechen), die Soldaten der Russischen Föderation mutmaßlich in der Ukraine und insbesondere im Gebiet Charkiv begangen haben.
29. September 2023

‚Ich kannte Menschen, die in den Kellern von Borodjanka umgekommen sind‘

Valentyna Torgonska aus Borodjanka versteckte sich zusammen mit anderen Menschen im Keller, als neben ihrem Haus ein Geschoss explodierte. Auf ihre alten Tage ist sie nun ohne Obdach und weiß nicht, wie sie weiterleben soll.